Beratungshotline: +49 381 121 83 192, Mo-Do 7:30 - 17:00 Uhr, Fr 7:30 - 14:00 Uhr
Schneller & unkomplizierter Versand
Kauf auf Rechnung
Auswahl im Warenkorb Ab 120,00 € Bestellwert

+++ BLACK WEEK XXL +++ BIS ZUM 04.12.2020 | 12:00 UHR +++ 7% EXTRA RABATT AUF UNSER GESAMTES SORTIMENT +++ MIT DEM CODE: black7 +++ EINFACH IM WARENKORB EINGEBEN +++

Ladungssicherungsnetze für den Transporter

Universell einsetzbare Netze zur Ladungssicherung

Wenn man Möbel oder Gegenstände selbst mit dem Auto oder einem Sprinter transportieren möchte, ist es essentiell darauf zu achten, dass die Ladung gut gesichert ist. Dies dient zum einen der eigenen Sicherheit, denn es muss gewährleistet sein, dass auch bei einer Vollbremsung keine Gegenstände unkontrolliert durch den Innenraum fliegen und zum anderen gibt es nichts Ärgerlicheres als beim Ausladen festzustellen, dass etwas kaputt gegangen ist oder zerkratzt wurde.

Es gibt viele Produkte für die Ladungssicherung im Transporter. Möchte man jedoch keinen Transporter mieten, sondern kann seine Gegenstände mit dem Auto transportieren, gibt es auch die Möglichkeit ein Ladungssicherungsnetz für den PKW zu kaufen.

Bei mehreren losen Gegenständen im Kofferraum oder der umgeklappten Rückbank bietet sich ein Ladungssicherungsnetz an. Man kann es über Kartons, kleinere Bretter oder andere Einzelteile spannen und dann mittels Karabinerhaken am Boden des Kofferraums befestigen. Durch die Spannung werden alle Teile an ihrem Platz gehalten. Die Netze haben eine unterschiedlich große Fläche, die sie abdecken können und auch die entsprechenden Maschen sind unterschiedlich groß. Dadurch kann man ein passendes Sicherungsnetz auswählen, dessen Maschen nicht zu groß sind, so dass Gegenstände durchrutschen könnten. Durch das stabile aber dennoch elastische Nylon hält ein gutes Ladungssicherungsnetz für den PKW auch bei Vollbremsungen den entstehenden Kräften stand und zerdrückt dennoch nichts der Ladung. So kann man sich sicher sein, nicht während der Fahrt bei einer eventuell notwendigen Vollbremsung plötzlich durch einen Gegenstand aus dem Kofferraum erschlagen zu werden und Fahrer sowie Fracht kommen sicher an.

Da in einem Transporter größere und vor allem schwerere Gegenstände transportiert werden können, ist die Ladungssicherung im Transporter noch einmal wichtiger als im PKW. Auch hier erfüllen Netze einen dankbaren Dienst. Wie im Auto können sie über Gegenstände gespannt werden und verhindern auf diese Weise unkontrolliertes Verrutschen von Gegenständen. Man kann sie auch hinten anbringen, um zu verhindern, dass bei einem Auffahrunfall durch den Druck die Ladung gegen die Hintertür geschlagen wird und diese schlimmstenfalls öffnet. So bleiben die transportierten Gegenstände in jedem Fall sicher im Transporter und kommen ohne Kratzer oder Schäden in der nächsten Wohnung oder beim Kunden an. Auch diese Netze werden mittels Karabinerhaken oder Fitting am Boden oder den Seiten des Transporters befestigt.

Laut Artikel § 22 der Straßenverkehrsordnung sind die Fahrer eines Fahrzeugs dazu verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass ihre Ladung gut gesichert ist. Ein Ladungssicherungsnetz für den PKW aber auch die Ladungssicherung im Transporter sind somit bei losen Gegenständen eine große Hilfe, wenn nicht sogar absolut notwendig. Dieser Punkt sollte vor der nächsten Transportfahrt bedacht werden und man sollte sein Fahrzeug entsprechend mit allen notwendigen Mitteln ausstatten. Auf diese Weise ist man rechtlich auf der sicheren Seite und gefährdet weder sein eigenes Leben noch die Qualität der transportierten Ladung.

Universell einsetzbare Netze zur Ladungssicherung Wenn man Möbel oder Gegenstände selbst mit dem Auto oder einem Sprinter transportieren möchte, ist es essentiell darauf zu achten, dass die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ladungssicherungsnetze für den Transporter

Universell einsetzbare Netze zur Ladungssicherung

Wenn man Möbel oder Gegenstände selbst mit dem Auto oder einem Sprinter transportieren möchte, ist es essentiell darauf zu achten, dass die Ladung gut gesichert ist. Dies dient zum einen der eigenen Sicherheit, denn es muss gewährleistet sein, dass auch bei einer Vollbremsung keine Gegenstände unkontrolliert durch den Innenraum fliegen und zum anderen gibt es nichts Ärgerlicheres als beim Ausladen festzustellen, dass etwas kaputt gegangen ist oder zerkratzt wurde.

Es gibt viele Produkte für die Ladungssicherung im Transporter. Möchte man jedoch keinen Transporter mieten, sondern kann seine Gegenstände mit dem Auto transportieren, gibt es auch die Möglichkeit ein Ladungssicherungsnetz für den PKW zu kaufen.

Bei mehreren losen Gegenständen im Kofferraum oder der umgeklappten Rückbank bietet sich ein Ladungssicherungsnetz an. Man kann es über Kartons, kleinere Bretter oder andere Einzelteile spannen und dann mittels Karabinerhaken am Boden des Kofferraums befestigen. Durch die Spannung werden alle Teile an ihrem Platz gehalten. Die Netze haben eine unterschiedlich große Fläche, die sie abdecken können und auch die entsprechenden Maschen sind unterschiedlich groß. Dadurch kann man ein passendes Sicherungsnetz auswählen, dessen Maschen nicht zu groß sind, so dass Gegenstände durchrutschen könnten. Durch das stabile aber dennoch elastische Nylon hält ein gutes Ladungssicherungsnetz für den PKW auch bei Vollbremsungen den entstehenden Kräften stand und zerdrückt dennoch nichts der Ladung. So kann man sich sicher sein, nicht während der Fahrt bei einer eventuell notwendigen Vollbremsung plötzlich durch einen Gegenstand aus dem Kofferraum erschlagen zu werden und Fahrer sowie Fracht kommen sicher an.

Da in einem Transporter größere und vor allem schwerere Gegenstände transportiert werden können, ist die Ladungssicherung im Transporter noch einmal wichtiger als im PKW. Auch hier erfüllen Netze einen dankbaren Dienst. Wie im Auto können sie über Gegenstände gespannt werden und verhindern auf diese Weise unkontrolliertes Verrutschen von Gegenständen. Man kann sie auch hinten anbringen, um zu verhindern, dass bei einem Auffahrunfall durch den Druck die Ladung gegen die Hintertür geschlagen wird und diese schlimmstenfalls öffnet. So bleiben die transportierten Gegenstände in jedem Fall sicher im Transporter und kommen ohne Kratzer oder Schäden in der nächsten Wohnung oder beim Kunden an. Auch diese Netze werden mittels Karabinerhaken oder Fitting am Boden oder den Seiten des Transporters befestigt.

Laut Artikel § 22 der Straßenverkehrsordnung sind die Fahrer eines Fahrzeugs dazu verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass ihre Ladung gut gesichert ist. Ein Ladungssicherungsnetz für den PKW aber auch die Ladungssicherung im Transporter sind somit bei losen Gegenständen eine große Hilfe, wenn nicht sogar absolut notwendig. Dieser Punkt sollte vor der nächsten Transportfahrt bedacht werden und man sollte sein Fahrzeug entsprechend mit allen notwendigen Mitteln ausstatten. Auf diese Weise ist man rechtlich auf der sicheren Seite und gefährdet weder sein eigenes Leben noch die Qualität der transportierten Ladung.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ladungssicherungsnetz „QuickMED“

Größe: Small
Caddy, Kango, Citan,
Combo, Berlingo usw.

494,00 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz „QuickMED“

Größe: Medium
VW T5/T6, Jumpy,
Transit, Vito, Vivaro usw.

494,00 €
Inkl. 16% MwSt.
KEP - Ladungssicherungsnetz für Transporter

Maße: 1400/1700 x 1700 mm
MB Sprinter / VW Crafter - Höhe 2

154,00 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz für Transporter

Maße: 1575 x 1350 mm

139,90 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz für Kastenwagen

Maße: 1375 x 1225 mm

129,90 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz schwarz

Maße: 2290 x 1500 mm

49,50 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz

Maße: 2290 x 1500 mm

49,50 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz schwarz

Maße: 1250 x 730 mm

31,50 €
Inkl. 16% MwSt.
Ladungssicherungsnetz

Maße: 1250 x 730 mm

31,50 €
Inkl. 16% MwSt.
Zuletzt angesehen