Fittinge und Endbeschläge für Zurrschienen

Zur Befestigung von Zurrmitteln

Bei der Befestigung von Zurrgurten an Zurrschienen spielt die Art der Schiene, ihre Befestigung am Untergrund (mit Schrauben, Nieten, Kleber etc.), sowie die Wahl des richtigen Fittings eine entscheide Rolle für die Ladungssicherung.

Bei der Wahl des Fittings sollte man auf jeden Fall auf seinen LC-Wert (Lashing Capacity = aufnehmbare Kraft) achten. Je nach Transportgut und dessen Gewicht und Größe sollten die passenden Fittinge benutzt werden.

Eine erste Sortierung von Fittingen (Endbeschlägen) kann nach der Art der Zurrschiene, mit der der Fitting verwendet werden soll, erfolgen. So unterscheiden sie sich deutlich, wenn man einen Fitting für Airlineschienen mit dem für eine Kombischiene vergleicht.

singlefitting-airlineschiene-v3 Singlefitting für Airlineschiene Version 3.0

quattrofitting-airlineschiene Quattrofitting für Airlineschiene

fittinge-kombischiene-anker-kombi-zurrschiene Fitting für Ankerkombi-Zurrschiene

schraubfitting-m8-sterngriff Schraubfitting M8 mit Sterngriff

Danach kategorisiert man grob in Singlefitting (Einzelfitting), Doublefitting (Doppelfitting) und Quattrofitting (Viererfitting), was einen ersten Eindruck zu deren Kraftübertragung gibt. Den Singlefitting gibt es in der reichen Metallversion und einer mit Kunststoff. Seine einfache Bauweise mit Federmechanismus zum Arretieren in einer Airlineschiene machen ihn schnell einsetzbar. Für festeren Halt und weniger Klappern empfiehlt es sich, die Version mit Kunststoff zu benutzen. Der Doublefittingm, auch Doppelfitting genannt, wird vorrangig genutzt, um einen gängigen Zurrgurt in Kombination mit einer Zurrschiene zu verwenden. Durch die robuste Bauweise ist er grundsätzlich haltbarer als der einfache Zurrschienenendbeschlag und daher auf höhere Kräfte ausgelegt. Der Quattrofitting kann dank seiner enormen Belastbarkeit auch bei Aufliegern, LKW oder Kofferfahrzeugen eingesetzt werden. Mit seiner Hilfe werden optimale Zurrmöglichkeiten im Zusammenspiel mit der Zurrschiene und Zurrgurten ermöglicht. Da die Zurrschiene auf vier Punkten belastet wird, verteilt sich automatisch die eingeleitete Kraft und mindert somit enorm das Risiko der Verformung der Zurrschiene. Des Weiteren gibt es Fittinge (Endbeschläge) mit unterschiedlichen Aufsätzen, wie Schraubfittinge mit Mutter (Klemmflügel, Schraube, Mutter) oder Sterngriff (Klemmflügel, Schraube, Sterngriff) oder bereits vormontierten Ringen. Bei der Auswahl des richtigen Fittings stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Zur Befestigung von Zurrmitteln Bei der Befestigung von Zurrgurten an Zurrschienen spielt die Art der Schiene, ihre Befestigung am Untergrund (mit Schrauben, Nieten, Kleber etc.), sowie die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fittinge und Endbeschläge für Zurrschienen

Zur Befestigung von Zurrmitteln

Bei der Befestigung von Zurrgurten an Zurrschienen spielt die Art der Schiene, ihre Befestigung am Untergrund (mit Schrauben, Nieten, Kleber etc.), sowie die Wahl des richtigen Fittings eine entscheide Rolle für die Ladungssicherung.

Bei der Wahl des Fittings sollte man auf jeden Fall auf seinen LC-Wert (Lashing Capacity = aufnehmbare Kraft) achten. Je nach Transportgut und dessen Gewicht und Größe sollten die passenden Fittinge benutzt werden.

Eine erste Sortierung von Fittingen (Endbeschlägen) kann nach der Art der Zurrschiene, mit der der Fitting verwendet werden soll, erfolgen. So unterscheiden sie sich deutlich, wenn man einen Fitting für Airlineschienen mit dem für eine Kombischiene vergleicht.

singlefitting-airlineschiene-v3 Singlefitting für Airlineschiene Version 3.0

quattrofitting-airlineschiene Quattrofitting für Airlineschiene

fittinge-kombischiene-anker-kombi-zurrschiene Fitting für Ankerkombi-Zurrschiene

schraubfitting-m8-sterngriff Schraubfitting M8 mit Sterngriff

Danach kategorisiert man grob in Singlefitting (Einzelfitting), Doublefitting (Doppelfitting) und Quattrofitting (Viererfitting), was einen ersten Eindruck zu deren Kraftübertragung gibt. Den Singlefitting gibt es in der reichen Metallversion und einer mit Kunststoff. Seine einfache Bauweise mit Federmechanismus zum Arretieren in einer Airlineschiene machen ihn schnell einsetzbar. Für festeren Halt und weniger Klappern empfiehlt es sich, die Version mit Kunststoff zu benutzen. Der Doublefittingm, auch Doppelfitting genannt, wird vorrangig genutzt, um einen gängigen Zurrgurt in Kombination mit einer Zurrschiene zu verwenden. Durch die robuste Bauweise ist er grundsätzlich haltbarer als der einfache Zurrschienenendbeschlag und daher auf höhere Kräfte ausgelegt. Der Quattrofitting kann dank seiner enormen Belastbarkeit auch bei Aufliegern, LKW oder Kofferfahrzeugen eingesetzt werden. Mit seiner Hilfe werden optimale Zurrmöglichkeiten im Zusammenspiel mit der Zurrschiene und Zurrgurten ermöglicht. Da die Zurrschiene auf vier Punkten belastet wird, verteilt sich automatisch die eingeleitete Kraft und mindert somit enorm das Risiko der Verformung der Zurrschiene. Des Weiteren gibt es Fittinge (Endbeschläge) mit unterschiedlichen Aufsätzen, wie Schraubfittinge mit Mutter (Klemmflügel, Schraube, Mutter) oder Sterngriff (Klemmflügel, Schraube, Sterngriff) oder bereits vormontierten Ringen. Bei der Auswahl des richtigen Fittings stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Zuletzt angesehen