Beratungshotline: +49 381 121 83 192, Mo-Do 7:30 - 17:00 Uhr, Fr 7:30 - 14:00 Uhr
Schneller & unkomplizierter Versand
Kauf auf Rechnung
Auswahl im Warenkorb Ab 120,00 € Bestellwert
10 Jahre LaSi24

Ihr Blog über Ladungssicherung und mehr

Nützliche Tipps und Informationen vom LaSi-Profi

Jeden Tag werden auf deutschen Straßen unzählige Tonnen an Waren und Güter transportiert. Damit es hierbei nicht zu schweren Unfällen kommen kann, spielt die Ladungssicherung eine große Rolle. Mit der Sicherung der Ladung kann man verhindern, dass sich diese während dem Transport verschieben oder aber auch herunterfallen kann. Ein Verschieben der Ladung kann schon ausreichen, damit es zu starken Einflüssen auf das Fahrverhalten vom Fahrzeug kommen kann. Ladungssicherung ist aber nicht nur gelebte Sicherheit, die Sicherung der Ladung ist auch im Eigeninteresse angezeigt. Durch die Sicherung der Ladung wird Schäden verschiedener Art vorgebeugt.

Unterschiede bei der Ladungssicherung

Die Sicherung der Ladung ist nicht nur ein Thema, was LKW-Fahrer beim Transport von Ladungen betrifft. Sie betrifft genauso den Handwerker, der seine Arbeitsgeräte und Baumaterialien zur Baustelle transportieren möchte oder aber auch, wenn man privat mit seinem Fahrzeug eine Ladung transportiert. Man kann es kurz und knapp formulieren: Die Sicherung der Ladung geht jeden etwas an.

Verstöße gegen die Sicherung der Ladung werden mit teils saftigen Bußgeldern belegt, die sich nicht nur an den Fahrer richten können, sondern auch an Verlader und den Fahrzeughalter.

Wenn es um die Ladungssicherung in einem Fahrzeug geht, kann es große Unterschiede geben. Es gibt verschiedene Systeme, wie beispielsweise Spanngurte und Zurrschienen. Doch mit einem einfachen Spanngurt kann man schwere Ladungen nicht allein sichern. Vielmehr muss man bei der Sicherung immer prüfen, wie schwer die Ladung ist. Je nach Gewicht müssen die Spanngurte dafür ausgelegt sein und ggf. mehrere Zurrgurte verwendet werden.

Wie man sehen kann, ist die Sicherung der Ladung gar nicht so einfach. In unserem Blog über Ladungssicherung und mehr kann man vieles zu den unterschiedlichen Systemen erfahren, aber auch Tipps und Tricks, wie man seine Ladung ordnungsgemäß sichern kann.

Nützliche Tipps und Informationen vom LaSi-Profi Jeden Tag werden auf deutschen Straßen unzählige Tonnen an Waren und Güter transportiert. Damit es hierbei nicht zu schweren Unfällen kommen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ihr Blog über Ladungssicherung und mehr

Nützliche Tipps und Informationen vom LaSi-Profi

Jeden Tag werden auf deutschen Straßen unzählige Tonnen an Waren und Güter transportiert. Damit es hierbei nicht zu schweren Unfällen kommen kann, spielt die Ladungssicherung eine große Rolle. Mit der Sicherung der Ladung kann man verhindern, dass sich diese während dem Transport verschieben oder aber auch herunterfallen kann. Ein Verschieben der Ladung kann schon ausreichen, damit es zu starken Einflüssen auf das Fahrverhalten vom Fahrzeug kommen kann. Ladungssicherung ist aber nicht nur gelebte Sicherheit, die Sicherung der Ladung ist auch im Eigeninteresse angezeigt. Durch die Sicherung der Ladung wird Schäden verschiedener Art vorgebeugt.

Unterschiede bei der Ladungssicherung

Die Sicherung der Ladung ist nicht nur ein Thema, was LKW-Fahrer beim Transport von Ladungen betrifft. Sie betrifft genauso den Handwerker, der seine Arbeitsgeräte und Baumaterialien zur Baustelle transportieren möchte oder aber auch, wenn man privat mit seinem Fahrzeug eine Ladung transportiert. Man kann es kurz und knapp formulieren: Die Sicherung der Ladung geht jeden etwas an.

Verstöße gegen die Sicherung der Ladung werden mit teils saftigen Bußgeldern belegt, die sich nicht nur an den Fahrer richten können, sondern auch an Verlader und den Fahrzeughalter.

Wenn es um die Ladungssicherung in einem Fahrzeug geht, kann es große Unterschiede geben. Es gibt verschiedene Systeme, wie beispielsweise Spanngurte und Zurrschienen. Doch mit einem einfachen Spanngurt kann man schwere Ladungen nicht allein sichern. Vielmehr muss man bei der Sicherung immer prüfen, wie schwer die Ladung ist. Je nach Gewicht müssen die Spanngurte dafür ausgelegt sein und ggf. mehrere Zurrgurte verwendet werden.

Wie man sehen kann, ist die Sicherung der Ladung gar nicht so einfach. In unserem Blog über Ladungssicherung und mehr kann man vieles zu den unterschiedlichen Systemen erfahren, aber auch Tipps und Tricks, wie man seine Ladung ordnungsgemäß sichern kann.

Eine ordnungsgemäße Sicherung von Gütern auf LKWs, PKWs und in Transportern durch Zurrschienen und Zurrgurte ist für die Verkehrssicherheit an sich, die Gesundheit der Fahrer und Mitarbeiter sowie für die Waren und Umwelt essenziell.
Eine zuverlässige Ladungssicherung ist für jegliche Transporte essenziell. Dadurch wird die Verkehrssicherheit erheblich erhöht.
Richtige Ladungssicherung ist enorm wichtig und verhindert schwere Verkehrsunfälle. Spanngurte helfen dabei Ihre Ladung zu sichern.
Antirutschmatten dienen zur optimalen Ladungssicherung, allerdings sollte bei Ladungen mit spitzen Kanten ein Kantenschutz genutzt werden.

Abdecknetze für einen sicheren Transport

Wer viel mit einem Anhänger als zusätzliches Transportmittel am PKW oder Transporter unterwegs ist, kommt um ein Abdecknetz zur Ladungssicherung nicht herum.
Zurrgurte wie auch Spanngurte sind essenziell für die Sicherung von Transportgütern der unterschiedlichsten Art, welche in LKW, Transportern oder auf PKW Anhängern befördert werden. Selbst hochqualitative Gurte, die viel genutzt werden, nutzen sich im Verlauf der Zeit ab und sollten unmittelbar ausgetauscht werden. Wann die sogenannte Ablegereife der Spanngurte akut wird, kann nicht exakt vorhergesagt werden.

Kantenschutz in der Ladungssicherung

Die Sicherheit für den Transport von Gütern wird überwiegend durch Spanngurte und Zurrgurte gewährleistet. Um das Material der Gurte zu schonen, ist ein Kantenschutz beispielsweise an Gitterboxen, Paletten und anderen Verpackungen, in denen sich Transportgüter befinden, fast unverzichtbar.

Dachträger für Nutzfahrzeuge

Egal, ob Lasten im Fahrzeug oder mithilfe eines Dachträgers auf dem Transporter gebracht werden, eine passende Ladungssicherung sollte immer zur Hand sein.
Zur ordnungsgemäßen Ladungssicherung sind bestimmte Kenntnisse sowie die Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln in Bezug auf Techniken zur Sicherung von Transportgütern erforderlich.

Ladungssicherung im Auto

Im professionellen Güterverkehr hat die Ladungssicherung in den letzten Jahrzehnten beständig an Bedeutung gewonnen und dabei auch viele Innovationen erfahren.
Bei einem sogenannten Zurrpunkt handelt es sich meistens um einen Schäkel oder Ring, der ab Werk oder nachträglich innerhalb des Ladebodens montiert ist.

So nutzt man Spanngurte richtig

Spanngurte ermöglichen die Fixierung von Objekten und insbesondere die sichere Befestigung von Transportgütern im Straßenverkehr.
1 von 2